Zillertal zum Siebenten

Mein letzter Post zum Winterurlaub liegt ja ziemlich lange zurück. Inzwischen waren wir das siebente Mal im Zillertal und wir haben immer noch nicht genug. Wettermäßig hat auch alles gepasst und besonders schön war in diesem Jahr, dass auch im Tal Schnee lag. Das war sozusagen die Entschädigung für den letzten Winterurlaub. Dort mussten wir schon ein Stück nach oben, um Schnee sehen zu können. Wir waren natürlich im gesamten Zillertal unterwegs, mit Ausnahme des Gletschers. Das haben wir immer noch nicht geschafft. Mein Lieblingsberg wird zunehmend der Rastkogl. Trotz absolutem Nebel und entgegen der Meinung meines Mannes habe wir auch die „Talabfahrt“ bewältigt. Das war schon ziemlich verrückt, weil die Sichtweite anfangs doch wirklich sehr gering war. Wir lieben auch unsere Hüttenbesuche zur Mittagszeit. Am liebsten kehren wir bei Sepis (Zillertal Arena) ein. Der Ausblick von der Sonnenterasse ist immer wieder bezaubernd. Germknödel, Almdudler und Kaiserschmarrn sind bei unseren Mittagspausen abwechselnd ein Muss.

Schreibe einen Kommentar