Unterwegs mit Mass-genommen – Teil IV – Norddalmatien

Bevor es nun am Freitag endlich in den Urlaub geht, muss ich unbedingt das letzte Urlaubsland, in welchen mein genähter Turnbeutel aus dem letzten Jahr gereist ist, abschließen. Immerhin hat es der Turnbeutel 2016 in die USA, nach Frankreich, nach England und nach Kroatien geschafft.

Meine Schwester gehörte auch zu den Beschenkten. Unser gemeinsamer Kroatienurlaub war perfekt für dieses nette Urlaubsgeschenk.

Nach einem fantastischen Zwischenstopp in Österreich, in welchem ich bereits hier ausführlich berichtet habe, kamen wir nach ca. 35 Stunden an unserer Traumferienwohnung auf Murter in Norddalmatien an.

Wir kannten die Insel ein wenig aus einem vorangegangenen Urlaub. Als ich nach wirklich vielen, teilweise schon verzweifelten Abenden endlich im Dezember 2015 eine feine Ferienwohnung auf dieser Insel gefunden hatte, musste ich nur noch Mann, Schwester und Schwager überzeugen – die Fotos der Wohnung sprachen  für sich und so waren wir vier uns schnell einig.

Kurz: Wir verbrachten 2 wunderbare Wochen in einer wirklich tollen Ferienwohnung, fast mussten wir uns manchmal aufraffen, auch die Schönheit Norddalmatien zu entdecken bzw. wunderbare Orte auf ein weiteres Mal aufzusuchen…

Nicht zu kurz kamen jedoch unsere kulinarischen Besuche:

Und weil wir wirklich total begeistert von dem letzten Urlaub waren, geht es am Freitag an den selben Ort zurück. Allerdings begleiten uns in diesem Jahr unsere Nachbarn. Klar, dass wir einen Zwischenstopp bei Gerti und Erwin einlegen, denn so beginnt der Urlaub bereits mit der Anreise, trotz der ca. 1.400 Kilometer.

One Reply to “Unterwegs mit Mass-genommen – Teil IV – Norddalmatien”

  1. Guten Abend Birgit,

    nach so einer spektakulären Beschreibung eurer Traumwohnung,
    traue ich mich mal zu fragen, wer euch denn diese Fewo auf Mur-
    ter vermietet hat?

    Wir kommen uns da bestimmt nicht in die Quere, denn im sprich-
    wörtlichen Sommer ist es uns viel zu heiß dort unten.

    Es wäre sehr freundlich, wenn du dich melden würdest, vielen Dank.

    Habe noch einen warmen Restsommer, es grüßt dich herzlich die
    Johanna.

Schreibe einen Kommentar