WKSA 2017 – Meine erste Teilnahme bei einem Sewalong

In diesem Jahr gibt es von mir keine aufwendigen Nähgeschenke, so dass ich hoffentlich Zeit für mein neues Weihnachtskleid finde. Die Idee von Me Made Mittwoch finde ich ziemlich aufregend und total spannend, so dass ich mich schnell noch neben den vielen Gleichgesinnten einreihen möchte. Den Stoff gibt es schon. Welchen Schnitt ich für diesen feinen Flanell verwenden werde, ist absolut noch offen. Ein Etuikleid ist wegen des Stoffes bereits grundsätzlich auszuschließen, dennoch soll es etwas Besonderes werden. Ich bin auch eher der sportliche Typ … es wird wohl nicht leicht. Wegen der „Aufgaben- bzw. Zielstellung“ von MMM muss ich mir nun zeitnah Gedanken machen und setzte mich dafür gern persönlich unter Druck – das brauche ich oftmals sogar 🙂

Im Übrigen ist das mein erster Sewalong, ich hoffe ihn im Zeitlimit erfolgreich beenden zu können 🙂 Mit der Verlinkung zum MMM ist meine Teilnahme nun fest.

2 Replies to “WKSA 2017 – Meine erste Teilnahme bei einem Sewalong”

  1. Liebe Birgit, warum ist ein Etuikleid ausgeschlossen? Ich frage, weil ich aus einem ähnlichen Stoff (feiner karierter wollflanell) ein schmales langärmliges Kleid im Rahmen des WKSAL nähen wollte. Ich stelle mein Projekt morgen vor. Vielleicht schaust Du mal vorbei. Mir liegt viel an Deinem Rat und ansonsten freue ich mich, dass Du beim Weihnachtskleidnähen dabei bist. Liebe Grüße von Ina, die gespannt auf Deinen Schnitt ist

  2. Liebe Ina, nachdem ich dir per Mail geantworte habe, folgt nun hier ein Hinweis zu meinem ausgewählten Schnitt. Es hat gedauert… 🙂
    Liebe Grüße Birgit

Schreibe einen Kommentar