Ein Turnbeutel als Urlaubsbegleiter

Nachdem Julia Jamei sich zu ihrem Pradakleid den passenden Turnbeutel genäht hat und liebenswerter Weise in ihrem Post gleich noch auf ein Tutorial verwies, stand für mich fest: Das muss ich endlich auch ausprobieren. Der bevorstehende Sommer und der damit verbundene Urlaub war die beste Gelegenheit zur Umsetzung. Eine Freude, wenn man dann auch Stoffe findet, die regelrechtes Urlaubsfeeling ausstrahlen.

Eliza von diymode hat ihre Ideen in einem tollen Video festgehalten. Schritt für Schritt erklärt sie dem Zuschauer die Entstehung eines Turnbeutels. Gern habe ich ihre Erklärungen aufgegriffen und war dementsprechend schnell. Ergänzend habe ich den Turnbeutel abgefüttert und um ein zusätzliches Reißverschlusstäschchen ergänzt.

Wegen meiner totalen Begeisterung wollte ich gern weitere 4 liebenswerte Menschen glücklich machen und schenkte ihnen ebenfalls diesen Urlaubsbegleiter. Ganz uneigennützig war mein Geschenk natürlich nicht. Ich möchte gern sehen, wohin mein Turnbeutel gereist ist. Auf ihre Fotos bin ich dementsprechend gespannt.

In meinem nächsten Post werde ich euch kleine Eindrücke von unserem Urlaub vermitteln. Natürlich gibt es auch neue Outfits zu sehen.

Bis dahin sonnig heiße Grüße,

Birgit

3 Replies to “Ein Turnbeutel als Urlaubsbegleiter”

  1. Hallo Birgit,
    der ist ja toll geworden! Hast du die anderen vier Turnbeutel aus demselben Stoff genäht? Ich habs beim ersten Mal auch gar nicht gesehen, dass du mich auf Instagram getagged hast 😉
    Der Turnbeutel ist so praktisch.. ich benutze ihn zur Zeit fast lieber als meine normale Handtasche.
    Ich wünsche dir noch ein paar schöne Urlaubstage. Genieße es noch, denn hier ist es schon wieder kalt. 😉
    Liebe Grüße,
    Julia

  2. […] meinem Post hatte ich ja erwähnt, dass es diesen Turnbeutel ganze 5 Mal gibt. Ich habe ihn als […]

  3. […] mit einer gekauften Bordüre abfinden müssen. Ihr seht, ich bin ernsthaft begeistert. Und mein Turnbeutel vom letzten Jahr kommt auch endlich wieder zum Einsatz – fehlt nur noch der Sommer, ich wäre […]

Schreibe einen Kommentar