Kleine Auszeit

Hallo Ihr Lieben,

da habe ich mir aber eine lange Auszeit gegönnt 😉

Inzwischen kribbelt es nun wieder in meinen Fingern und da kam mir die gestrige Shopping-Nacht meines Lieblingsstore,s  äußerst recht. Nach einer Stunde habe ich den Laden mit zwei vollen Tüten verlassen! Davon aber erst später mehr.

Erst jetzt ist mir aufgefallen, dass ich Euch vorallem zwei wesentliche Teile von mir überhaupt nicht gezeigt habe. Ich habe mir zwei Röcke genäht und das sind tatsächlich meine Lieblingsteile geworden. Ich habe sie unzählige Male getragen…Daher muss ich sie einfach auch hier verewigen…

Der Schnitt war natürlich aus der burda und der Stoff mit einem leichten Strechtanteil versehen. Und weil ich den Schnitt super fand, habe ich gleich noch ein weiteres Modell genäht.
Der Stoff ist super leicht und fühlt sich einfach klasse an. Da er etwas durchsichtig schien, habe ich den Rock in zwei Lagen genäht… 

 Das war aber längst nicht ALLES! Hier noch weitere Modelle aus meiner Hand 🙂

Auch diese beiden Teile sind zu Lieblingsstücken geworden. Das Material: Jersey, der Schnitt: aus burda

Das folgende Oberteil konnte so wie auf dem Bild zu sehen – leicht mini – getragen werden, bzw. bis handbreit über dem Knie. Zum Lieblingsstück hat es leider nicht gereicht….wegen der sichtbaren „flatterhaften“ Oberarme.
Meine Kollegin formuliert das noch etwas netter: „Winkfleisch“  🙂
 

Das Besondere an dem Stoff: Das Oberteil besteht aus Polyester und das Unterteil aus Jersey. Klar: gekauft bei StoffArt in Forst.

Und hier folgen nun noch kleine Sommererinnerungen: 

  Das hier ist im Übrigen mein Lieblingsleuchtturm. Seid vielen Jahren möchte ich ihn unbedingt besteigen, in diesem Jahr war es dann endlich soweit. Mein Schatz hat mir diesen großen Wunsch erfüllt. Ihr müßt wissen, dass der Besuch leider nur zur besten Badezeit möglich ist und zudem begrenzt auf 12 Personen. Also haben wir uns zu Fuß direkt vom Strand pünktlich auf den Weg gemacht und hatten tatsächlich gleich beim ersten Versuch Glück.Mit einem traumhaften Ausblick wurden wir nach dem anstregenden Aufstieg belohnt…
 Achso: Hier kann man sogar Heiraten! 🙂

Und dann waren wir zu Zweit auch noch Wandern….In der Sächsischen Schweiz. Anstrengend und super schön….

Und zum Abschluss ein kleiner Ausblick auf den anklopfenden Herbst:

Natürlich haben wir bei unserer gestrigen Pilzsuche nur die Eßbaren ins Körbchen gelegt…:)

Damit Ihr Lust auf meinen nächsten Post bekommt, hier ein klitzkleiner Vorgeschmack, dann also bis bald
Eure B.

Schreibe einen Kommentar