Mein Masterpiece – Ein Boule-Kurzmantel

Ich hoffe ich habe in meinem letzten Post nicht zu viel versprochen und ihr seid mit der Optik gleichermaßen zufrieden wie ich. Nach dem ersten Tragen habe ich auf jeden Fall das Gefühl, dass dieser Mantel ganz viele Voraussetzungen hat, um ein Lieblingsstück in meinem Kleiderschrank zu werden. Außerdem bin ich fast zufrieden mit meiner Arbeit. Als störend empfinde ich allerdings das Drehen des Knopfes, zumindest beim Betrachten der Fotos. Bei runden Knöpfen fällt das nicht auf, aber bei dem von mir gewählten Knopf springt es mir regelrecht ins Auge. Durch den Stiel bekommt der Knopf einen gewissen Spielraum, der aber auch notwendig ist. Vielleicht finde ich noch einen aufregenden runden Knopf in passender Größe. Damit wäre der Makel dann beseitigt.

Ich habe das Modell 121 der November burda style gewählt. Das XL Revers war mir allerdings zu gewaltig, so dass ich es leicht verändert habe. Weitere Änderungen waren nicht erforderlich. Zu den konkreten Arbeiten habe ich bereits im letzten Post geschrieben. Natürlich habe ich das Ärmelfutter mit der Hand angenäht. Damit die Armblenden halten, bin ich der Schnittbeschreibung gefolgt und habe diese mit einem kleinem Stiel fixiert.

Unbedingt möchte ich mir nun noch passende Hosen zum Mantel nähen. Im Kopf sind sie bereits fertig, d.h. ich weiß schon genau wie sie aussehen sollen. Passende Schuhe habe ich mir gestern zu meinem Geburtstag gegönnt. Es fehlen also nur noch Stoff und der ganz spezielle Schnitt…

Also auf ein Neues,

Birgit

7 Replies to “Mein Masterpiece – Ein Boule-Kurzmantel”

  1. Ein Designer hätte den Mantel nicht schöner entwerfen können. Ich bin hin und weg und habe schon dreimal Deine Fotostrecke durchgeklickt. Als ich am Ende das Foto in der Burda sah, war ich total erstaunt: Niemals hätte ich aufgrund dieses Bildes mir den Schnitt angeschaut, geschweige denn genäht! Ich staune immer, dass manche Näherinnen da das Potential erkennen, so wie Du – aber das ist vielleicht wirklich der geübtere Blick einer gelernten Schneiderin. Außerdem ist die von Dir gewählte Farbe zum Dahinschmelzen, so ein richtiges Lieblingsbleu. Ja, und letztendlich finde ich die Fotos mit Dir und dem Kinderwagen ganz zauberhaft – so sehen moderne Großmütter aus! Da könnte ich wirklich neidisch werden. Ach, und den Knopf würde ich so lassen. Die Vierecke sind cool und wenn der eine ein Eigenleben führen will, dann lass ihn – es ist ein winziger und witziger Makel.
    Liebe Grüße von Ina

    1. Liebe Ina, so viele Komplimente in einem Text. Ich bin total gerührt und freue mich sehr über deine Zeilen. Ich schaue fast nur auf die technischen Zeichnungen der Schnitte. Anhand der Modells ist mir das immer zu gewagt und oftmals nicht wirklich zutreffend. Vielleicht solltest du es mal probieren. Ich finde die technischen Zeichnungen kommen immer sehr aussagekräftig rüber.
      Ich freue mich auch über deine Aussage zum Knopf. Da musste ich wirklich schmunzeln. Ich denke er wird nicht ausgetauscht.
      Was glaubst du wie oft wir hier in FFM als Eltern gehalten werden. Schrecklich. Moderne Großeltern trifft es liebend gern.
      Liebe Grüße Birgit

  2. Liebe Birgit, du bringst mit dem Mantel sehr viel Frische in die kalten Wintertage. Solche Pasteltöne, auch im Winter, wirken besonders freundlich. Die Kreation ist dir super gut gelungen. Die Mange an Handarbeit hat sich gelohnt, um so gerne wird das Kleidungsstück getragen. Tolle Fotostrecke, ich schaue mir sie besonders gerne an.
    Liebe Grüße.Alicja

    1. Liebe Alicja, schön das du mich besucht hast. Ich fand den Stoff auch sofort toll und habe nicht eine Sekunde überlegt. Obwohl er im Koffer transportiert wurde und bei den vielen Handarbeiten auch immer wieder gedrückt wurde, ist er ohne jegliche Falten. Ein echtes Traumstöffchen. Wir sind insgesamt 2 Wochen in Frankfurt. Müssen die kleine Maus zum Stillen in die Universität bringen. Der Weg führt durch die Innenstadt und dann am Main lang. Bei dem Wetter fantastisch. Ich wollte unbedingt hier Fotos machen. Ich freue mich neben tollen genähten Stücken auch immer über eine tolle Kulisse. Schön wenn andere auch so empfinden.
      Liebe Grüße Birgit

  3. Das ist ja ein sehr schöner Mantel!!! Ich finde, zu den eckigen Taschen passen auch die eckigen Knöpfe hervorragend:o) Ich empfinde es auch nicht als störend, dass sich der Knopf ein bisschen dreht. Die Farbe gefällt mir auch supergut!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Kirsten

    1. Hallo Kisten, freue mich über deinen Besuch auf meiner Seite und natürlich das dir mein Mantel gefällt. Ich werde die Knöpfe nicht austauschen. Ich finde sie auch so passend unwiederbringlich schon Ina sagt, dann führt eben der eine Knopf ein Eigenleben. Vielleicht ist es auch nur beim Betrachten der Bilder so krass.
      Liebe Grüße Birgit

  4. […] Mantel habe ich euch ja schon vorgestellt. Inzwischen ist er regelmäßig im Einsatz. Er trägt sich wunderbar, auch zur neuen […]

Schreibe einen Kommentar